Shanghai/China_Textil

muster_produktion_shanghai_01_02

muster_produktion_shanghai_02_01 muster_produktion_shanghai_02_02

Musterblock-Vorlagen, je 76 x 335 cm (-> ARABESKE MUSTERMODULE)

Der im Atlas in Ait Bouguemez auf dem Bazar angebotene Acrylgarn stammt aus China. Er führt zum zweiten Ort der textilen Musterblockproduktion: Shanghai. Nach der Kontaktaufnahme mit ortsansässigen Knüpfereien werden zwei verschiedene Techniken ausgewählt. An zwei Herstellerfabriken werden per Bilddateien drei Mustervorlagen für die Knüpfung von insgesamt 24 Musterblöcken in Originalgröße geschickt. Durch die halbmaschinelle Massenanfertigung ist es angemessen, mehrere identische Stücke herzustellen. Die textile Umsetzung entspricht zentimetergenau der Vorgabe. Nach Begutachtung der ersten Produktionsergebnisse wird auf chinesischer Seite von Kontaktpersonen aus dem Designbereich angeregt, eine Projekt-Ausstellung an der Donghua-Universität in Shanghai zu organisieren.


Erste Technikvariante: Abstrahierung der Mustermodule, zeichenhafte Rückseite


muster_produktion_shanghai_04_01

In Anpassung an eine spezifische halbmaschinelle Tuff-Technik wird eine Variante des magenta/blaugrünen Musterblocks entwickelt.


Zweite Technikvariante: Platzierungsabweichung im Muster mittels digitalem Bildprogramm