GAP_SPACE SHANGHAI-MÜNCHEN


An der Goethestr. 31, am Ort des Syntopischen Salons wird der GAP_SPACE SHANGHAI-MÜNCHEN installiert. Bedingt durch die Vulkanwolke, wird der GAP_SPACE vier Tage verschoben.

Der GAP_SPACE wird mit täglich wechselnden TAGGED IMAGES aus Shanghai angekündigt.  (-> TAGGED IMAGES SHANGHAI)

http://globalartsplayground.wordpress.com/category/syntopischer-salon-syntopic-salon/gap_space-shanghai-munchen/

installationen_GapShanghai_05 installationen_GapShanghai_07

Am 1. Mai, während in Shanghai die Expo begonnen hat, kommt Zhao Quiang, Professor für „Public Art“ an der Donghua-Universität Shanghai in München, im „Pavillon“ des Syntopischen Salons an. Er nimmt im roten Salonsessel Platz, – vor dem 2009 in Shanghai an der Donghua-Universität entstandenen Transparent, das 94 TAGGED IMAGES aus Shanghai zeigt.
(->ARABESQUE ENVIRONMENT)

installationen_GapShanghai_06 installationen_GapShanghai_08

Diskutiert wird mit Gästen des Syntopischen Salons über differierende Auffassungen von „Kunst im öffentlichen Raum“ in Shanghai und München, über die Bedeutung von virtuellen Plattformen in ihrer Funktion, öffentlicher Raum weltweiter Vernetzung zu sein, sowie über das Potenzial von Lücken im Stadtraum. Begleitet wird Prof. Quiang von Ziyi Zhou (MA. International Interior Design, Translation, Shanghai/Stuttgart) und Zomway Yang (Graphik-Design, Shanghai).

Vorträge von Michaela Rotsch zum GAP_SPACE: Hochschule für Technik Stuttgart, 02. 05. 2010 (International Master of Interior Architectural Design). Art & Science Labmeeting und Vortrag: 28. 05. 2010, LMU München (Institut für medizinische Psychologie)